Springe zum Inhalt →

Rotaract-Club Chemnitz

Der Rotaract Club Chemnitz gehört zu einem der jüngsten Clubs in Deutschland. Erst im Juni 2018 fand die Gründungs-Charterfeier statt und der Club konnte nach langjähriger Pause erneut gegründet werden. Die 15 jungen Menschen des Rotaract Clubs Chemnitz setzen sich, wie jeder andere Rotaract Club, für die gemeinsamen Ziele ein.

LERNEN:  In den Meetings tauschen wir uns gern zu medizinischen, ökonomischen und weltpolitischen Themen in Form verschiedener Vorträge aus. So konnte beispielsweise im vergangenen Jahr etwas über ärztliche Kunstfehler oder das außergewöhnliche Hobby Segeln gelernt werden. Aber auch bei Besuchen des städtischen Theaters und der Oper sowie der Kaserne in Marienberg konnte über Neues gestaunt werden.

HELFEN: Wir setzen uns für verschiedene soziale Projekte auf allen drei Ebenen ein.

Regional: eine etwa 200 Meter lange Buchenhecke für ein neu saniertes Kinderheim wurde finanziert und mit vereinten Kräften eingepflanzt. Die bundesweite Aktion „Bee-Alive“ gegen das Bienensterben wurde, wie in allen anderen deutschen Clubs, auch in Chemnitz umgesetzt. Wir hörten Vorträge, bauten ein Bienenhotel und verteilten spezielle Blütensamen. Auch international bringen wir uns ein. Es besteht eine Patenschaft für ein 8-jähriges Mädchen aus dem Sudan, welchem wir den Wunsch nach Bildung erfüllen und dadurch die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben eröffnen können. Für das Clubjahr 2019/2020 sind bereits mehrere soziale Projekte geplant.

FEIERN: Wir treffen uns im zwei-wöchentlichen Rhythmus zum Besprechen unserer Projekte und Aufgaben, aber auch zum gemeinsamen Essen und Austauschen. Außerhalb der offiziellen Treffen wird sich zu gemeinsamen Aktionen verabredet. Die Gründungsfeier des Chemnitzer Clubs im Jahr 2018 wurde mit vielen Gästen der umliegenden Rotary- und Rotaract-Clubs feierlich begangen. Zu den drei Rotary Clubs der Stadt Chemnitz gibt es eine gute Verbindung sowie eine hervorragende Zusammenarbeit an verschiedenen Projekten.