Springe zum Inhalt →

Was ist Rotaract?

Rotaract ist mit über 250.000 jungen Mitgliedern eine der größten Jugendorganisationen auf der ganzen Welt. Der Name Rotaract setzt sich zusammen aus den Worten „Rotary“ und „Action“ und steht für „Jugend in Aktion“ – Aktion im Sinne der rotarischen Idee. Wir sind eine, von einem Rotary Club geförderte und betreute, dennoch unabhängige und selbstständige Gemeinschaft junger Menschen. Die knapp 11.000 Rotaract Clubs in 184 Ländern haben es sich zum Ziel gesetzt, zur Völkerverständigung beizutragen und die Anerkennung ethischer Grundsätze in der Wirtschaft zu fördern. Dies geschieht durch verantwortungsvolle Beteiligung an Projekten und Aktionen zur Unterstützung sozialer Zwecke. Rotaract ist weder politisch noch religiös ausgerichtet.

Das gemeinsame Motto „Lernen – Helfen – Feiern“ wird in den Clubs mit Begeisterung und Spaß umgesetzt. Dabei will Rotaract nur eins: mit Kleinem Großes erreichen und damit die Welt ein Stück besser machen. In Deutschland verbindet Rotaract mehr als 3.700 Mitglieder in über 190 Rotaract Clubs, welche durch Freundschaft, Fairness und Toleranz zur internationalen Verständigung beitragen.

Motto von Rotaract

Das Motto, auf welchem die ehrenamtliche Arbeit und das Clubleben jedes Rotaract Clubs basiert, lautet „Lernen – Helfen – Feiern“. Dabei gestaltet jeder Rotaract Club seine Arbeit flexibel und individuell, was jeden Club einzigartig macht.

Lernen: Ob außergewöhnliche Berufe und Hobbys, Reisen, Kunst und Kultur oder gesellschaftspolitische Themen – jeder Mensch kann von seinen Mitmenschen mehr als genug lernen. Es geht darum, sich weiterzubilden und dabei seinen Horizont zu erweitern – ob bei Vorträgen, Betriebsbesichtigungen, Seminaren oder Theaterbesuchen. Es ist für jeden Einzelnen genau das Richtige dabei, um sich selbst weiterzuentwickeln und Neues lernen zu können.

Helfen: Jeder Mensch kann Hilfestellung leisten – bei den Menschen, die Hilfe benötigen. Rotaract möchte genau da ansetzen und dort helfen, wo Hilfe gebraucht wird – regional, national und international. Verschiedene Spendenaktionen, Feriencamps, Bauaktionen oder Katastrophenhilfen sind nur ein minimaler Teil der Hilfen, welche durch Rotaract Clubs organisiert werden. Die Möglichkeiten sind unvorstellbar groß und werden nicht nur kreativ, sondern auch mit viel Herz von den Rotaractern umgesetzt.

Feiern: Neben dem Lernen und Helfen soll eines nicht vergessen werden: der Spaß an der Gemeinschaft. Bei gemeinsamen Veranstaltungen, Partys und Reisen können unterschiedliche Menschen kennengelernt werden. Somit werden aus Fremden Freunde und das nicht selten für das ganze Leben. Gemeinsam will Rotaract wachsen, Freundschaften schließen und sich auf Andere verlassen können. 

Ziele von Rotaract

Alle Rotaracter auf der ganzen Welt verfolgen dasselbe Anliegen: Bedürftigen helfen, Freundschaften schließen und ihren Horizont erweitern. Aufgrund des bestehenden sozialen, weltweiten Netzes haben junge Menschen nicht nur die Möglichkeit, Gutes zu tun, sondern profitieren gleichzeitig sowohl persönlich als auch beruflich davon.

Die Rotaracter und Rotaracterinnen orientieren sich an den acht Millenium-Entwicklungszielen, welche 2015 in der UN-Milleniumserklärung festgehalten wurden:

  1. Bekämpfung von extremer Armut und Hunger
  2. Primärschulbildung für alle
  3. Gleichstellung der Geschlechter/ Stärkung der Rolle der Frauen
  4. Senkung der Kindersterblichkeit
  5. Verbesserung der Gesundheitsversorgung der Mütter
  6. Bekämpfung von HIV/AIDS, Malaria und anderen schweren Krankheiten
  7. Ökologische Nachhaltigkeit
  8. Aufbau einer globalen Partnerschaft für Entwicklung

Gemeinsam mit Rotary, Innerwheel und Interact sowie verschiedenen Aktionsgruppen setzt sich Rotaract durch gemeinnützige, ehrenamtliche Arbeit für diese Ziele ein.